Home| Kontakt| Impressum| Datenschutz| Sitemap| Suche  
Monday, 27. November 2017 14:00 Alter: 19 Tage

Freie Fahrt für Freiwillige

Von: pro-fsj.de

Am 5. Dezember, am Tag des Ehrenamts, findet eine groß angelegte Social Media-Aktion statt, an der sich die Organisatoren der Jugendfreiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) sowie des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) beteiligen. Mit der deutschlandweiten Aktion wird ein kostenfreies Bus- und Bahnticket für den Zeitraum des Freiwilligendienstes für alle FSJler, FÖJler und BFDler gefordert.


Jährlich engagieren sich in Deutschland ca. 100.000 Freiwilligendienstleistende – zumeist in Vollzeit – für das Gemeinwohl und erhalten dafür ein Taschengeld. Von diesem Taschengeld wird oftmals auch die Fahrkarte zur Einsatzstelle finanziert. So bleibt vom dem geringen Taschengeld noch weniger zur persönlichen Verfügung. Die aktuellen Freiwilligen und deren Einsatzstellen, aber auch ehemalige Freiwillige, Träger, verbandliche Zentralstellen und Kooperationspartner setzen sich daher für die Anerkennung dieser besonderen Form des sozialen Engagements ein – sie fordern ein kostenfreies ÖPNV-Ticket für alle Freiwilligendienstleistenden während der Dienstzeit.


In Niedersachsen werden über 900 junge Engagierte über den ASC Göttingen als Träger für die Freiwilligendienste (FWD) im Sport betreut. Sie sind zumeist in Sportvereinen tätig und unterstützen beispielsweise die Übungsleiter und Trainer in der Kinder- und Jugendarbeit. Weitere Einsatzmöglichkeiten finden sich in Kreis- und Stadtsportbünden, anderen gemeinwohlorientierten Einrichtungen wie Jugendclubs oder in Schulen und Kitas mit sportlichem Schwerpunkt.


Insbesondere in den größeren niedersächsischen Städten, die über ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz verfügen, fahren viele Freiwillige des Trägers mit Bus und Bahn zur Einsatzstelle. Um ihr tägliches Engagement ausüben zu können, verwenden sie ca. 20 Prozent ihres Taschengeldes für den Fahrkartenkauf: bei Vorlage eines Freiwilligendienstausweis zahlen sie genauso so viel wie Auszubildende, die durch das Ausbildungsgehalt jedoch ca. 250 € mehr im Monat zur Verfügung haben. Die Freiwilligendienste im Sport sind gelebtes soziales Engagement, daher unterstützt der ASC Göttingen die Forderung nach einem kostenfreien ÖPNV-Ticket für Freiwilligendienstleistende am Tag des Ehrenamts.


Wie funktioniert die Hashtag-Aktion?
Auf Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter werden am 5. Dezember Bilder und Videos zum Thema Bus- und Bahnfahrt hochgeladen. Wichtig ist, dass für jeden Beitrag der Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige verwendet wird, denn darüber sind alle Beiträge miteinander verbunden. Jeder kann teilnehmen und die Aktion am 5. Dezember über den eigenen Social Media Account unterstützen. Auf www.pro-fsj.de/de/freiefahrt werden außerdem alle Beiträge auf einer „SocialWall“ gesammelt.

 

 

 


Top Events

NTB-Shop

SportEhrenamtsCard

Vereinsausweis

Pluspunkt Gesundheit

Markenzeichen Bewegungskita