Home| Kontakt| Impressum| Datenschutz| Sitemap| Suche  

Wir über uns

Der Niedersächsische Turner-Bund (NTB) ist mit rund 770.000 Mitgliedern größter Sportfachverband im Landessportbund und größter Landesfachverband im Deutschen Turner-Bund. Rund 40.000 Übungsleiter und ehrenamtliche Entscheidungsträger in rund 2.800 Vereinen und 45 Turnkreisen bewegen gemeinsam Niedersachsen. Um seine  vielfältigen Ziele zu erreichen, sorgt der NTB für Informationsaustausch, ist kompetenter Gesprächspartner und kooperiert mit: Medien, Kindergärten und vorschulischen Einrichtungen, Schulen und Lehrern, Universitäten und Ausbildungsstätten, sozialen Einrichtungen, sportpolitischen Gremien, politischen und parteipolitischen Gremien,  Ministerien und Unternehmen.

 

Der NTB ist der Verband für lebensbegleitende Bewegungsentwicklung und Bewegungsfreude und betreut viele Zielgruppen. Hier findet jedes Kind, jede Frau, jeder Mann und natürlich auch die  Senioren ein Angebot und eine Aufgabe. 80 Prozent der Mitglieder des NTB sind Kinder, Frauen und Ältere. Kinder: Kinderturnen ist die Kinderstube des Sports. Über 70 Prozent aller Kinder erhalten im Kinderturnen die Grundausbildung für ihren späteren Sport. Frauen: Aerobic, Gymnastik und Tanz. Frauen sind bei uns das starke Geschlecht. Zwei Drittel unserer Mitglieder sind weiblich. Ältere: Gesundheit und Geselligkeit. Turnen wird bei Älteren immer beliebter. Die 50plus-Generation stellt mehr als ein Viertel aller Vereinsmitglieder.   

 

Turnen bedeutet Vielfalt:
Das historisch gewachsene, vielfältige Bewegungsangebot, bei dem nicht nur eine Sportart im Mittelpunkt steht, sondern die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppen, liegt voll im Trend.

 

Integration durch Sport und Bewegung

Dem NTB ist unter Berücksichtigung seiner auf den Werten des jahnschen Turnens fußenden Tradition, eine weitergehende Sicht auf Integration wichtig. Die Grundlage eines friedlichen Zusammenlebens sind gemeinsame Werte sowie die Anerkennung eines jeden, unter Berücksichtigung seiner Autonomie und Individualität. Die Integration von Menschen in besonderen Lebenslagen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe der sich auch der NTB verpflichtet fühlt.  Unterschiedliche Stärken und Schwächen der Menschen werden anerkannt und individuelle Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt aller Bestrebungen. Die Anerkennung der gesellschaftlichen Vielfalt wird als Bildungsaufgabe zur Sensibilisierung der Bevölkerung und der NTB-Mitglieder verstanden.

Bewegung, Sport und Spiel ermöglichen unterschiedliche Begegnungen von Menschen. Nicht umsonst heißt es auch: „Sport ist im Verein am schönsten“. Bewegungsangebote im Sinne eines gemeinsamen und gleichberechtigten Miteinanders eröffnen die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen kulturellen Rollen und den eigenen Verhaltensgewohnheiten auseinander zu setzen sowie sie in der Akzeptanz und Toleranz Anderen gegenüber zu belegen. Turnen und Sport werden somit als eine Form von Bildung verstanden, da die Entwicklung notwendiger Kompetenzen für andere Lebensbereiche gefördert wird. Durch die gleichberechtigte Interaktion und Identifikation zwischen gesellschaftlichen Minderheiten und Mehrheiten wird der Integrationsprozess durch Vereinsangebote erfolgreich gestaltet.

Als Veranstalter großer Sport- und Showveranstaltungen hat sich der Niedersächsische Turner-Bund deutschlandweit einen hervorragenden Ruf erworben. Zu den Veranstaltungshighlights zählen und zählten der Internationale Messe-Cup, das Gruppen-Masters in der Rhythmischen Sportgymnastik, das Turnmusical TABEA, die Aerobic WM 1999 und die Trampolin WM 2003, das Kinderturnmusical Sternenland in Kinderhand, die Landesturnfeste, der NTB-Kongress, die Faustball WM 2007 und das TUI Feuerwerk der Turnkunst - Europas erfolgreichste Turnshow.

Einrichtungen des NTB
 
Die Landesturnschule
Die Landesturnschule Melle ist die zentrale Aus- und
Fortbildungseinrichtung des Niedersächsischen Turner-Bundes. Sie ist zuständig für die Konzeptionierung, Organisation, Betreuung und Verwaltung der Aus- und Fortbildungen des NTB. Großzügige Sportstätten (z.B. Fitnessstudio, Zweifachhalle, Gymnastikraum) und Seminarräume für sechs bis 60 Personen bieten hervorragende Voraussetzungen für Lehrgänge, Seminare und Freizeiten. Neben den Angeboten in der Landesturnschule gibt es viele weitere Angebote in den jeweiligen Turnkreisen.


Die  Jugendbildungsstätte
Die Jugendbildungsstätte auf der kleinen ostfriesischen Insel Baltrum ist eine deutschlandweit einmalige Bildungseinrichtung, denn sie wird in allen Bereichen ehrenamtlich geführt und betreut.  Die Jugendbildungsstätte steht den Mitgliedern des NTB, befreundeten Turnverbänden sowie Schulen, Studenten und Vereinsgruppen mit Werk- und Gruppenräumen, Wirtschafts- und Sanitärräumen, einer Lagerfeuerstelle sowie einem Sport- und Kinderspielplatz zur Verfügung.  

Die Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle in Hannover ist die zentrale Beratungsstelle mit folgenden Aufgabenschwerpunkten: Wahrnehmung der Interessen unserer Mitglieder,  Mitgliederbetreuung und –pflege, Organisation zahlreicher Veranstaltungen, Durchführung von Meisterschaften, Vereinsservice und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen und Verwaltung, Turnerjugend.

Die Turn- und Sportfördergesellschaft (TSF)
Die TSF ist die zentrale Vermarktungsagentur des NTB. Die TSF organisiert u.a. das Feuerwerk der Turnkunst, Europas erfolgreichste Turnshow. Auf Wunsch werden Turner, Künstler und Artisten für Firmen- und Vereinsfeste vermittelt. Neben der Landesturnschule bietet auch die TSF vielfältige Aus- und Fortbildungen im Bereich Fitness und Aerobic an. Die hohe Qualität der Angebote sowie das erkennen neuer Trends macht die TSF zu einer landesweit erstklassigen Adresse.

Top Events

NTB-Shop

SportEhrenamtsCard

Vereinsausweis

Pluspunkt Gesundheit

Markenzeichen Bewegungskita